Wandern

Rad- und Wanderweg "Annaberger Landring"

Der Annaberger Landring ist ein Rad- und Wanderweg mit einer Gesamtlänge von etwa 55 km. Durch eine Querverbindung ensteht ein Nord- und ein Südring (je ca. 30 km).

Jährlich findet im August das sogenannte "Annaberger-Landring-Radeln" statt. Im Angebot sind regelmäßig eine Familien- und eine Sporttour sowie ein Radel-Fest mit vielen Überraschungen.

Das Annaberger Landring-Radeln gehört seit Jahren zu den beliebtesten Angeboten für Radfahrer im Erzgebirge. 2005 startete die Veranstaltung erstmals. Das besondere daran: Start und Ziel wechseln jährlich immer in eine andere Gemeinde der Region Annaberger Land.

Das Anliegen damals war, eine Veranstaltung für Radfahrer sowohl für Familien als auch für "Profis" ins Leben zu rufen, um einen Beitrag zu Sport & Freizeit für die Menschen und die Gäste in der Region zu leisten. Dass diese Idee richtig war, beweisen die kontinuierlich steigenden Teilnehmerzahlen.

Organisator ist der Verein Annaberger Land mit Sitz in Arnsfeld, dessen Akteure einst den Rad- und Wanderweg "Annaberger Landring" ins Leben riefen.

Naturlehrpfad "Hagebuttenweg"

Zwischen den Orten Mildenau, Geyersdorf und Königswalde verläuft der Naturlehrpfad "Hagebuttenweg". Er führt entlang von Feldern, alten Ackerwegen und vorbei an Aussichtspunkten wie dem Pöhlberg.

Da, wo der Mensch nicht ausgiebig bewirtschaftete, entwickelte sich eine Heckenlandschaft mit vielen interessanten Arten und Bewohnern. Der Lehrpfad erklärt mit seinem Maskottchen, der Hagebutte, seinen Besuchern die Flora und Fauna. Rund 10 km kann man hier entlangwandern und auch für's Radfahren ist der Pfad geeignet.

Ausgangspunkte der Wanderung sind an den Butterfässern des Pöhlberges, in Königswalde, Mildenau und Geyersdorf. Die Schwierigkeit wird als mittel eingesstuft. Man sollte sich, so man auch kleine wildlebende Tier beobachten und die Aussicht genießen will, ca. einen halben Tag Zeit nehmen.

Baumlehrpfad Arnsfeld

Der Lehrpfad ist in einer reizvollen, idyllischen Landschaft im Ortsteil Arnsfeld im Erzgebirgskreis eingebunden. Er wurde 1995 angelegt und ist ideal für Schulklassen (z.B. Heimatkunde), Familien mit Kindern sowie Wanderer geeignet. Besonders der Naturfreund kann sich an den heimischen Bäumen und Sträuchern erfreuen.

Der Pfad ist als Rundweg angelegt, beginnt und endet am Naturfreundehaus "Rauschenbachmühle" im Rauschenbachtal. Die Gehzeit beträgt ca. 1 Stunde.

Sie lernen auf dem Baumlehrpfad wichtige einheimische Baum- und Straucharten kennen, die auf Erläuterungstafeln anschaulich erklärt sind. Das Naturfreundehaus, idyllisch am Waldrand gelegen, ist ein idealer Ausgangspunkt für den Baumlehrpfad Arnsfeld sowie weiterer schöner Wanderungen.

Geschichtsweg Mildenau

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Vollbild